Exchange 2007 / 2010 – Automatische Antworten verbieten (Outlook Abwesenheitsassistent)

User können mithilfe des Outlook-Abwesenheitsassistenten Email-Empfänger außerhalb der eigenenen Exchange-Organisaton über ihre Abwesenheit informieren. Da diese Benachrichtigungen im schlimmsten Fall Spammern Tor und Türen öffnet, ist der Einsatz des Abwesenheitsassistenten in vielen Unternehmen nicht erwünscht. Dies lässt sich u.a. durch eine Betriebsvereinbarung untersagen. Möchte man jedoch sicher gehen, dass tatsächlich keine Abwesenheitsmitteilungen mehr nach Außen gelangen, müssen auf dem Exchange einige Anpassungen vorgenommen werden.

Im Beispiel soll die Abwesenheitmitteilungssperre lediglich für die Domäne test.de (inklusive aller Unterdomänen) greifen. Dürfen Abwesenheitsnachrichten an gar keine externen Domänen versandt werden, kann die “Default” Remotedomäne genutzt werden.

Remotedomänen werden in Exchange 2007 / 2010 unter dem Menü > Organisationskonfiguration > Hub-Transport > Reiter “Remotedomänen” verwaltet. Hier sollte sich bereits der Eintrag “Default” befinden, welcher alle externen Domänen umfasst (Domäne = *).

Für test.de muss über das Aktionsmenü eine weitere Remotedomäne erstellt werden.

Über die Exchange-Verwaltungsshell lautet der Befehl zur Erstellung der Remotedomäne:

New-RemoteDomain -Name Test-Domäne -DomainName *.test.de

In den Eigenschaften der neu erstellen Remotedomäne ist unter dem Reiter “Nachrichtenformat” der Haken “Automatische Antworten zulassen” zu entfernen.

In der Verwaltungsshell lässt sich selbiges über diesen Befehl einstellen:

Set-RemoteDomain -Identity Test-Domäne -AutoReplyEnabled:$False

Social tagging: > >

2 Responses to Exchange 2007 / 2010 – Automatische Antworten verbieten (Outlook Abwesenheitsassistent)

  1. MarSch sagt:

    Hi,

    wir haben eine Endlosschleife mit einem anderen Unternehmen aufgebaut, wir senden eine Mail hin, die eine Empfangsbestätigung zurück und wir daraufhin auch eine Empfangbestätigung an die zurück… und das im Minutentakt.

    Dank Deiner Anleitung, konnte das schnell unterbunden werden.

    Weißt Du zufällig wie man automatisches Antworten so konfiguriert, dass es nur einmal an den Empfänger gesendet wird?

    Gruß
    MarSch

    • Pascal sagt:

      Hi MarSch,

      habt Ihr eine Empfangsbestätigung oder eine Abwesenheitsbestätigung konfiguriert? So wie du es beschreibst, klingt es fast nach einer Outlook-Regel à la: http://deadaffebeef.com/blog/outlook-abwesenheitsmitteilung-nach-jeder-email/

      In dem Fall greift dann wohl der letzte Absatz :)

      Reguläre Abwesenheitsbenachrichtigungen (Outlook > Datei > Informationen > Automatische Antworten) werden seitens Exchange Server nur einmalig (1x) an den jeweiligen Empfänger versandt, bis der Assistent beendet und erneut aktiviert wird.

      VG
      Pascal

Hinterlasse eine Antwort

*


− 4 = vier